Sozialministerium - Arbeitsinspektion
Arbeitsinspektion

Die aktuelle Kampagne

Gesunde Arbeitsplätze - Gefährliche Arbeitsstoffe erkennen und handhaben

4 Comicfiguren halten Eckige Klammern in denen sich Gefahrensymbole gefährliche Arbeitsstoffe befinden 

Die aktuelle Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – Gefährliche Arbeitsstoffe erkennen und handhaben“ wird im April 2018 starten und soll das Bewusstsein für gefährliche Arbeitsstoffe schärfen und eine Kultur der Risikoprävention fördern. In Europa sind zahlreiche ArbeitnehmerInnen an ihren Arbeitsplätzen gefährlichen Arbeitsstoffen ausgesetzt. Häufig ist das Problembewusstsein in Zusammenhang mit diesen Stoffen nur gering, oft werden auch später Bezüge zwischen Arbeitsleben und Erkrankungen nicht erkannt, was zu einer hohen Dunkelziffer bei arbeitsbedingten Krebserkrankungen und Todesfällen führt. 

Daher verfolgt die Europäische Kampagne 2018-2019 folgende Ziele:

  • für Gefährdungen durch gefährliche Arbeitsstoffe sensibilisieren
  • Eine Präventionskultur zum richtigen Umgang mit gefährlichen Arbeitsstoffen fördern
  • Alle AkteurInnen im ArbeitnehmerInnenschutz sollen darüber hinaus auch besser mit den Gefährdungen durch krebserzeugende Arbeitsstoffe vertraut sein
  • einen Fokus auf ArbeitnehmerInnen mit besonderen Bedürfnissen setzen
  • eine Zusammenarbeit und einen Informationsaustausch anzuregen
  • über relevante Entwicklungen und maßgebliche Rechtsvorschriften zu informieren

Erfahren Sie mehr über krebserzeugende Arbeitsstoffe und wie Sie damit umgehen können im AUVA-Kurzvideo auf Youtube:

 

 

AUVA Video zu Krebserzeugende Arbeitsstoffe

Initiiert wird die Kampagne von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) mit Sitz in Bilbao und sie ist bislang die größte ihrer Art zum Thema ArbeitnehmerInnenschutz weltweit, alle 28 EU Mitgliedsstaaten sowie alle EFTA-, Beitritts- und Kandidatenländer nehmen daran teil.

Weitergehende Informationen erhalten sie im Folder  und im Kampagnenleitfaden von EU-OSHA sowie auf der Kampagnen-Site von EU-OSHA. (Bislang nur auf englisch verfügbar)

 

Wichtige Kampagnentermine:

  • Offizieller Start der Kampagne in Brüssel: 24.April 2018 in Brüssel
  • Auftaktveranstaltung zur Kampagne in Österreich 8.Mai 2018 in Wien
  • Europäische Wochen für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit: Oktober 2018 und 2019
  • Abschlussveranstaltung der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze": November 2019
Letzte Änderung am: 18.07.2018