Sozialministerium - Arbeitsinspektion
Arbeitsinspektion

Jugendlichenuntersuchung und Maßregelungsverbot

Jugendlichenuntersuchung ("Lehrlingsuntersuchung")

Die Jugendlichen sind

Weiters ist den Jugendlichen die für die Durchführung dieser Untersuchungen erforderliche Freizeit unter Fortzahlung des Entgelts zu gewähren.

Ergibt sich aus der Evaluierung eine Gefahr für die Sicherheit und Gesundheit des Jugendlichen, so ist dafür zu sorgen, dass in jährlichen Abständen eine Jugendlichenuntersuchung stattfindet.

Bei Jugendlichen, die erstmalig eine Beschäftigung antreten, ist die Jugendlichenuntersuchung möglichst binnen zwei Monaten durchzuführen.

§ 25 KJBG

Maßregelungsverbot

Körperliche Züchtigung oder erhebliche wörtliche Beleidigungen sind verboten.

Disziplinarmaßnahmen dürfen über Jugendliche nur verhängt werden, wenn dies in einem Kollektivvertrag oder einer Betriebsvereinbarung vorgesehen ist. Geldstrafen dürfen als Disziplinarmaßnahme nicht verhängt werden.

§ 22 KJBG

Letzte Änderung am: 11.06.2018