Sozialministerium - Arbeitsinspektion
Arbeitsinspektion

Pflichten der ArbeitnehmerInnen

Bei der Benutzung von Arbeitsmitteln kann ein falsches Verhalten von ArbeitnehmerInnen Gefahren für sie selbst und für Andere (auch Kunden, Passanten etc.) verursachen.

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, das sich zwar primär an die ArbeitgeberInnen richtet, sieht daher auch Pflichten für ArbeitnehmerInnen vor:

  • die Arbeitsmittel und deren Schutzeinrichtungen sind ordnungsgemäß zu benutzen
  • vor Inbetriebnahme sind Arbeitsmittel auf offenkundige Mängel zu prüfen
  • vor Inbetriebnahme ist zu prüfen, dass sich die Bedienungsperson selbst oder andere ArbeitnehmerInnen nicht in Gefahr bringt
  • Schutzeinrichtungen dürfen nicht entfernt, außer Betrieb gesetzt oder verändert werden
  • Arbeitsunfälle, ernste und unmittelbare Gefahr, Defekte an Schutzeinrichtungen sind sofort zu melden.

ArbeitnehmerInnen, die sich bei der Benutzung eines Arbeitsmittels ablösen, müssen festgestellte Unregelmäßigkeiten bei der Ablösung verständlich bekannt geben.

§ 15 ASchG
§ 35 ASchG

Letzte Änderung am: 31.01.2016