Sozialministerium - Arbeitsinspektion
Arbeitsinspektion

Gesundheitsüberwachung

Mit Inkrafttreten der Novelle zur Verordnung über die Gesundheitsüberwachung am Arbeitsplatz (VGÜ 2014) am 1.3.2014 wurden die Voraussetzungen zur Durchführung von Eignungs- und Folgeuntersuchungen geändert.

Im Einführungserlass werden die wesentlichen Änderungen und Hintergründe dieser VGÜ-Novelle dargestellt. Eine Kurzfassung der Änderungen finden Sie auch in dem gemeinsamen Merkblatt des Sozialministeriums und der WKÖ.

Mit der Kurz-Novelle vom 19.9.2017 wurde die gesetzliche Basis für die geplante elektronische Übermittlung der Befunde geschaffen. Gleichzeitig wurde der Titel der Verordnung auf VGÜ 2017 geändert.

Letzte Änderung am: 31.10.2018