Sozialministerium - Arbeitsinspektion
Arbeitsinspektion

Wohnräume

Räume, die den ArbeitnehmerInnen zu Wohnzwecken zur Verfügung gestellt werden.

Folgende Punkte sind zu beachten:

  • lichte Raumhöhe mindestens 2,5 m
  • freier Luftraum mindestens 10 m³ pro untergebrachter Person
  • lüftbar, beheizbar, beleuchtbar und versperrbar
  • ein ins Freie führendes Fenster
  • ausreichend große Tische und Sitzgelegenheiten mit Rückenlehnen
  • Einrichtungen für das Wärmen und Kühlen von Speisen und Getränken
  • Schlafräume versperrbar, nach Geschlechtern getrennt benutzbar und gesonderte Zugänge
  • ein versperrbarer Kasten und ein Bett mit Bettzeug pro ArbeitnehmerIn
  • Einrichtungen zum Trocknen der Kleidung
  • Trinkwasser, Toiletten, Waschgelegenheiten und Duschen in ausreichender Zahl
  • Mittel für die Erste Hilfe Leistung
  • bei gemeinsamer Unterbringung von Rauchern und Nichtrauchern: Rauchverbot
  • der Beurteilungspegel darf 50 dB nicht überschreiten
  • die Störwirkung von Ganzkörper-Vibrationen ist so niedrig wie möglich zu halten und darf maximal den Auslösewert von 0,5 m/s² erreichen

§ 37 AStV
§ 28 ASchG

Letzte Änderung am: 26.04.2016

Unterseiten zu diesem ThemaFurther Information

Dokumente zu diesem ThemaPublications