Sozialministerium - Arbeitsinspektion
Arbeitsinspektion

Verkaufsstände im Freien

Für Verkaufsstände, die keine Arbeitsstätten sind, gelten eigene Anforderungen:

  • ArbeitnehmerInnen dürfen nur beschäftigt werden, wenn sie gegen Witterungseinflüsse, schädliche Zugluft, Einwirkungen durch Lärm, Erschütterungen und Abgase von Kraftfahrzeugen ausreichend geschützt sind.
  • An Verkaufsständen im Freien, die organisatorisch und räumlich im Zusammenhang mit Verkaufsläden oder sonstigen Betriebsgebäuden stehen, dürfen ArbeitnehmerInnen außerdem nur beschäftigt werden, wenn die Außentemperatur am Verkaufsstand mehr als + 16°C beträgt.
  • Bei den Verkaufsständen muss für jede/n ArbeitnehmerIn eine freie Bodenfläche von mindestens 1,50 m² vorhanden sein; Sitze zum Ausruhen sind zur Verfügung zu stellen.

§ 61 ASchG

Letzte Änderung am: 29.01.2016