Sozialministerium - Arbeitsinspektion
Arbeitsinspektion

Besondere Themen

Die Arbeitsinspektion als wichtiger und zuverlässiger Player im ArbeitnehmerInnenschutz

weiterlesen ...

NichtraucherInnenschutz am Arbeitsplatz

Mit 1. Mai 2018 gilt ein umfassendes Rauchverbot in Arbeitsstätten in Gebäuden.

Rauchverbot besteht, in Arbeitsstätten in Gebäuden für ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen, sofern NichtraucherInnen in der Arbeitsstätte beschäftigt werden, und in Aufenthalts-, Bereitschafts-, Sanitäts- und Umkleideräumen.

Nähere Informationen enthält die Seite NichtraucherInnenschutz am Arbeitsplatz.

NichtraucherInnenschutz: Kabinen für RaucherInnen

Freistellung neu – Mutterschutzverordnung

Schwangere Dienstnehmerinnen können, wenn sich aus ihrem Gesundheitszustand Gefahren für Mutter oder Kind ergeben, bereits vor Beginn der Schutzfrist von der Arbeit freigestellt werden und haben dann Anspruch auf Wochengeld. Erforderlich ist allerdings ein Freistellungszeugnis, das seit 1. Jänner 2018 bei Vorliegen bestimmter Freistellungsgründe direkt von einem/einer Facharzt/ärztin für Frauenheilkunde oder Innere Medizin ausgestellt wird. Näheres dazu regelt die Mutterschutzverordnung (MSchV).

weiterlesen ...
10.10.2016

Schwerpunktthema Kanzerogene Arbeitsstoffe

Krebserzeugende (kanzerogene) Arbeitsstoffe sind eines der zentralen Schwerpunktthemen der Arbeitsinspektion aber auch gesamteuropäisches Thema der nächsten Zeit. Informationen zu kanzerogenen Arbeitsstoffen und zur Schwerpunktaktion der Arbeitsinspektion finden Sie unter „Schwerpunktthema Kanzerogene Arbeitsstoffe

weiterlesen ...
< neuere Meldungen

Die Arbeitsinspektion

< neuere Meldungen