Sozialministerium - Arbeitsinspektion
Arbeitsinspektion

Grundsätzliches zur Arbeitsruhe

Das Arbeitsruhegesetz (ARG) regelt den Anspruch der ArbeitnehmerInnen auf Wochen(end)- und Feiertagsruhe. Die Höchstdauer der Tages- und Wochenarbeitszeit, die Mindestdauer der Ruhepausen und der Ruhezeiten wird hingegen im Arbeitszeitgesetz geregelt.

Ausnahmen von der Gewährung der Wochenend- und Feiertagsruhe sind durch Gesetz, Verordnung, Kollektivvertrag oder Bescheid möglich. Weiters gibt es Ausnahmen für bestimmte Gruppen von Beschäftigten (z.B. im Kinder- und Jugendlichenbeschäftigungsgesetz, Mutterschutzgesetz, BäckereiarbeiterInnengesetz, Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz).

Alle Bestimmungen über Arbeitsruhe sehen die Führung von Aufzeichnungen über die Wochen(end)- und Feiertagsruhe vor.

Letzte Änderung am: 08.07.2016

Unterseiten zu diesem ThemaFurther Information

Dokumente zu diesem ThemaPublications