Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht regelt die in Zusammenhang mit einem Arbeitsverhältnis stehenden Rechtsfragen.

Primärer Zweck des Arbeitsrechts ist es, das ökonomische und soziale Ungleichgewicht zwischen Arbeitnehmer/in und Arbeitgeber/in auszugleichen. Deshalb ist das Arbeitsrecht wesentlicher Bestandteil der Sozialpolitik.

Arbeitsrecht ist das Sonderrecht der unselbständig Erwerbstätigen (Arbeitnehmer/innen) und besteht aus dem

Anknüpfungspunkt ist das Arbeitsverhältnis, d.h. die Beziehung zwischen Arbeitnehmer/in und Arbeitgeber/in.

Arbeitsvertragsrecht
sind jene Rechtsvorschriften, die die individuelle Rechtsbeziehung zwischen Arbeitnehmer/in und Arbeitgeber/in regeln.

Arbeitsverfassungsrecht (Kollektivarbeitsrecht)
sind jene Rechtsvorschriften, die die Struktur, Funktion und Organisation der überbetrieblichen (Berufsverfassungsrecht) und betrieblichen Interessenvertretung (Betriebsverfassungsrecht) regeln.

Die Arbeitsinspektion ist nur für die Kontrolle der Einhaltung der arbeitnehmerschutzrechtlichen Vorschriften zuständig.

Spezielle Themen zum Arbeitsrecht

Allgemeine Informationen zum Arbeitsrecht finden Sie auch unter HELP.GV.AT.

Für Auskünfte zu arbeitsrechtlichen Fragen wenden Sie sich am besten an Ihre Arbeiterkammer.

Kontakt: vii@bmask.gv.at
Letzte Änderung am: 19.4.2013